Monat: Juli 2022

Was geschah am 31. Juli?

3. Aw 5782 Politik und #MeToo 2000 wurde mit Mosche Katzav erstmals ein Likud Politiker zum israelischen Präsidenten gewählt. Er setzte sich mit 63 zu 57 Stimmen gegen Shimon Peres durch, der ihm am 15. Juli 2007 als nächster Präsident folgte.  Moshe Katzav… Weiterlesen ›

Matot-Massej, Num 30:2 – 36:13

ב“ה 1./2. Aw  5782                                                                29./30. Juli 2022   Shabbateingang in Jerusalem: (Kerzenzünden)                              18:58 Shabbatausgang in Jerusalem:                                                         20:17 Shabbateingang in Zürich:                                                                 20:46 Shabbatausgang in Zürich:                                                                 21:57 Shabbateingang in Wien:                                                                   20:17 Shabbatausgang in Wien:                                                                  21:30 Heute beenden wir mit einem Doppelwochenabschnitt das vierte der fünf Bücher Moses…. Weiterlesen ›

Was geschah am 28. Juli?

29. Tammus 5782 Geboren: 1954 wird in Chagor, Israel Gabi Ashkenazi geboren. Sein Vater, ein Überlebender der Shoa wanderte aus Bulgarien nach Israel ein, seine Mutter aus Syrien. Ashkenazi legte seine Matura an einer militärischen Schule ab, die dem Gymnasium Herzliya in Tel Aviv… Weiterlesen ›

Was geschah am 27. Juli?

28. Tammus 5782 Klima: Während ganz Europa schon seit Tagen unter einer extremen Hitzewelle leidet, die uns eine Tropennacht nach der anderen beschert, blieben in Israel die Werte bisher im Normalbereich.  Doch nun hat die Hitzewelle auch Israel erreicht, der… Weiterlesen ›

Was geschah am 26. Juli?

27. Tammus 5782 Umweltschutz: 1960/2022 Der Jordan, der über weite Strecken die natürliche Grenze zwischen Jordanien und Israel darstellt, wird einer nachhaltigen Sanierung unterzogen. Den Plan dazu hat die Regierung gebilligt und hofft, dass er zügig umgesetzt werden wird.  Speziell handelt es sich… Weiterlesen ›

Was geschah am 25. Juli?

26. Tammus 5782 Geschichte: 1994 Mit der Unterzeichnung der «Washington Declaration» beendeten König Hussein von Jordanien und PM Yitzhak Rabin den 46 Jahre lang andauernden Kriegszustand zwischen ihren Staaten. Ziel der Vereinbarung war es «einen gerechten, andauernden und umfassenden Frieden zwischen den arabischen Staaten… Weiterlesen ›

Was geschah am 24. Juli?

25. Tammus 5782 Gestorben: 1991 verstarb in Surfside, Florida, Isaac Bashevis Singer, geboren am 21. November 1902 als Icek Hersz Zynger, in Leoncin, Polen.  Die Familie lebte seit vielen Generation in Polen, seit mindestens sieben Generation waren die Männer chassidische Rabbiner. Angeblich gehörte… Weiterlesen ›

Was geschah am 22. und 23. Juli?

24. Tammus 5782 Geschichte: 1099 wurde Gottfried von Bouillon der erste König des neugegründeten Königreiches Jerusalem. Dieses bestand von 1099 bis 1291 als Folge des ersten Kreuzzuges. Statt des Königstitels nahm er den Titel «advocatus sancti sepulchri» Beschützer des Heiligen Grabes an.  Holocaust: 1944 wurden… Weiterlesen ›

Pinchas, Num 25:10 – 30:1

ב“ה 23./24. Tammus 5782                                                     22./23. Juli 2022   Shabbateingang in Jerusalem: (Kerzenzünden)                              19:03 Shabbatausgang in Jerusalem:                                                         20:23 Shabbateingang in Zürich:                                                                 20:54 Shabbatausgang in Zürich:                                                                22:08 Shabbateingang in Wien:                                                                   20:26 Shabbatausgang in Wien:                                                                 21:41 Wieder einmal hatten sich die Israeliten den wohlverdienten Zorn von… Weiterlesen ›